Lieblingsfeindbild tritt ab

10 Jun

Zum letzten Deutschlandbesuch von Bush 43 schreibt Richard Herzinger über die verzerrte Wahrnehmung dieses Mannes in den letzten 8 Jahren und spricht dabei ein paar schlichte Wahrheiten aus.
Paul13 nutzt die Gelegenheit und nennt George W. Bush nochmal „einen der besten Präsidenten der US-Geschichte“.

Bis es zu einer unaufgeregten und zumindest annäherungsweise sachlichen Betrachtung seiner beiden Amtszeiten kommen wird, dürften noch einige Jahre vergehen. Ich kann gegenwärtig nicht sehen, wo er wesentlich besser oder schlechter sein soll als die meisten seiner Amtsvorgänger. viel wird auch auf diesem Blog noch darüber geschrieben werden.

Sicher ist immerhin schon mal, daß die Europäer ihren charismatischen und chancenreichen US-Kandidaten (Obama) auch Bush und dessen Wiederwahl 2004 verdanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: