Russisches Roulette

30 Aug

Etwas unzufrieden und leicht verstört mit dem gestrigen Schocker zeigt sich Bushs ehemaliger Redenschreiber David Frum:

It’s a wild gamble, undertaken by our oldest ever first-time candidate for president in hopes of changing the board of this election campaign. Maybe it will work. But maybe (and at least as likely) it will reinforce a theme that I’d be pounding home if I were the Obama campaign: that it’s John McCain for all his white hair who represents the risky choice, while it is Barack Obama who offers cautious, steady, predictable governance.

Das ist tatsächlich die zentrale Frage: Sind wir gegenwärtig wirklich in der Situation, bei der Präsidentschaftswahl 2008 auf Risiko setzen zu können?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: