Die Bürgerlichen und die immer gewinnende SPD

28 Sep

Mit den Wahlsonntagen ist es in Deutschland doch immer dasselbe. Verloren hat niemand.

Maget und Stiegler fahren das historisch schlechteste Ergebnis in Bayern ein, reden aber nur über die CSU, durften sie es doch einmal erleben, daß diese Partei eine Landtagswahl einmal nicht gewinnt.

Pofalla sagt in einer Ansprache in jedem Satz dreimal „bürgerlich“. „Das bürgerliche Lager“ hat über 60%. Zum Einstieg einer jeden Antwort kommt man dann zwar nicht umhin, kurz eine Niederlage einzuräumen, bei er es „nichts zu beschönigen gebe“. „Nichts zu beschönigen, aber…“
Beschönigen können wir es dann eben doch, denn die Opposition hat ja nichts erreicht, die „Bürgerlichen“ haben doch nach wie vor die Mehrheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: