Der Jürgen

29 Jan

Ja, der Jürgen. Stefan Ripplinger hat einen hübschen Text zu dem Phänomen geschrieben.
Und sein letzter Kommentar zieht meine Augenbrauen hoch:

Er ist kein bewusstloser Faschist, sondern erinnert mich an den bad scientist, der erst die Krankheit erforscht, um sie dann zu streuen. Und warum? Weil er denkt, das brächte ihm nun Erfolg. Ich empfehle, nicht seine Argumente, sondern seine Taktik zu studieren (wenn man ihn schon nicht ignorieren kann).

Der Mann ist über 50 und auch sein Heuschrecken-Buch dürfte nur ein mäßiger Erfolg gewesen sein. Ok, über ihn wird ohne Zweifel eine Menge geschrieben. Wo also wird der ausbleibende Erfolg ihn hinführen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: