2011 gelaufen..

2 Jan

Großartig Bilanz ziehen, kann ich nicht. Auch kein Fazit geben. Laufmäßig stand 2011 ganz im Zeichen meines Fersensporn. Dementsprechend komme ich im gesamten Jahr auf 776,5 Trainingskilometer. Insgesamt habe ich 73 Stunden und 37 Minuten mit Laufen verbracht, also etwas mehr als drei Tage. Gelaufen bin ich mit einem Durchschnittstempo von 5:41 min/km und bei dem ganzen Training habe ich 60.039 Kalorien verbracht.

Das Jahr begann mit zwei Trainingsläufen in North Carolina. Denen folgte eine schwere und nicht enden wollende Bronchitis, so daß ich erst am 16. Februar richtig ins Training einstieg. Die Grundlagenphase beendete ich am 9. April mit meinem dann leider einzigen Wettkampf des Jahres. 47:30 Minuten auf dem 10-km-Straßenlauf in Mannheim-Sandhofen. Ich trainierte 2011 das erste mal nach der Laufformel von Jack Daniels und steigerte mich bis in die Übergangsqualitätsphase. Kurz vor dem Viernheimer Brundtlandlauf am 11. Juni plagten mich immer mehr Schmerzen im rechten Fuß. Die Diagnose fiel zwei Tage vor dem geplanten Wettkampf: spitzer unterer Fernsensporn. Nach drei Wochen Laufpause versuchte ich es am 1. Juli nochmal mit Laufen, ließ es dann aber sein. Der geplante Köln-Marathon fiel ins Wasser.

Wie ich letzte Woche schrieb, habe ich am zweiten Weihnachtsfeiertag das Training wiederaufgenommen. Wo mich der Weg 2012 hinführen, weiß ich noch nicht. Die Monate  Januar und Februar werde ich mal mit einer Vielzahl von lockeren Dauerläufen die entwicklung des Fußes beobachten. Gerade heute macht der Fuß wieder ganz schön auf sich aufmerksam. Aua!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: