Nicht von der Vergangenheit träumen

26 Feb

Vor genau einem Jahr fand in München eines der entscheidenden Spiele der Meistersaison statt. Die letzten drei Tage vor dem spiel war ich sowas von aufgeregt. Und dann endete die Partie mit einem 3:1 für den BVB in der Münchener Allianz-Arena. Die drei Tage danach war wich wie auf Droge.

Aber ich muß es mir echt abgewöhnen, von der Vergangenheit zu träumen. Wir haben 2012 und bis zum Ende der saison wird es noch schwer genug. Heute gilt es natürlich in erster Linie, gegen Hannover 96 an die Siegesserie anzuknüpfen. Da wäre ich jetzt fast schon wieder geneigt, auf das Rückspiel der letzten Saison zu verweisen, aber nein nein, wir haben 2012, andere Zeit, ganz andere Bedingungen. Und Titelkampf hin oder her, selbstverständlich drücke ich heute auch dem FC Bayern die Daumen. Denn wenn GE jetzt auch noch anfängt, aus den Spitzenspielen Punkte mitzunehmen, bekomme ich wirklich die Generalkrise.

Ja, und dann war das auch schon wieder mein letzter Blogpost bis Mittwoch oder so. Ich komme derzeit aus der Arbeit echt nicht raus und habe schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich mal den Sonntagnachmittag mit Fußball genieße. Und dabei habe ich eigentlich den Anspruch, täglich zu posten. Das wird mir eh nie gelingen, aber dem Ziel sollte ich zumidest nahe kommen.

In diesem Sinne: Schönen Sonntag euch! Heja BVB!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: