Marathon-Trainingstagebuch: Woche 14

29 Sep

Der Berlin-Marathon findet immer zwei Wochen vor Köln statt. So langsam wird es ernst. Nur noch 14 Tage. So absolvierte ich heute denn auch den letzten langen Lauf, diesmal nur noch über 27,1 km, wobei die Beschleunigung auf den letzten 5 km sehr gut klappte. Es war die kilometerintensivste Woche mit 87,9 km in 5 Einheiten.

Und es ist wirklich nicht einfach, um diese Jahreszeit noch nach der Arbeit durch die Gegend zu flitzen. Wenn ich auf die Laufbahn will, solange es noch hell ist, bleibt mir gar nichts übrig als eine Überstunde abzufeiern. Dienstag verließ ich immerhin knapp 40 Minuten früher das Büro, um auf die Bahn zu kommen. Auf dem Plan standen 1000m – 2000m – 3000m – 2000m – 1000m; Zeitvorgabe 04:31 min/km. Mittwoch folgte ein längerer Dauerlauf durch die Dunkelheit, Donnerstag ein 17 km langer Tempolauf durch den finsteren Mannheimer Waldpark und über den Lindenhof. Freitag wechselte ich zu moderatem Ausgleichstraining im Fitness-Center, Samstagmorgen dann der nächste mittellange Dauerlauf.

Seit Trainingsstart am 24. Juni liege ich jetzt bei 833,6 km. Wenn ich den Halbmarathon mitzähle, habe ich insgesamt zwölf lange Läufe, neun davon über 25 km und zwei über 30. Jetzt werde ich das Training langsam runterfahren, wobei ich Dienstag noch ein letztes mal auf die Laufbahn muss.

Ich freue mich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: