2014

31 Dez

Fußballerisch begann das Jahr im Westfalenstadion an meinem Geburtstag mit einem 2:2 gegen Augsburg. Kuba nach ein paar Minuten verletzt. Dann erkältet beim Pokalspiel gegen Eintracht Frankfurt. Anderthalb Wochen später darf ich unsere Borussia in Hamburg bei einer 0:3-Niederlage gegen den damals sicheren Absteiger HSV zuschauen. Im März wieder gegen Gladbach im Westfalenstadion. Diesmal 1:2 verloren. Zwei Monate erst ein holpriger Sommerkick gegen die TSG Hoffenheim im Stadion und zwei Wochen drauf dann in einer Mannheimer Spelunke das DFB-Pokalfinale verfolgt. Irgendwann im Morgengrauen gebrochen nach Hause gelaufen. Im August in Stuttgart gegen die Kickers. Viel zu hoch gewonnen. Dann wieder Westfalenstadion: Saisonstart gegen Leverkusen. Das Tor sieht irgendwie schutzlos aus. Der Ball rollt hinein. Wieviele Sekunden waren es? Neun. Ich komme aus dem Lachen nicht raus. Aber wir trösten uns. 0:2-Heimniederlage gegen Bayer 04 zu Saisonbeginn. Das letzte mal sind wir Meister geworden. Drei Tage später Freundschaftsspiel gegen den SV Waldhof Mannheim. Trauer um Walter Pradt. Die Waldhof-Buben hätten verdient in Führung gehen können. Am Ende setzt sich die Qualität durch. Der 4:0 gegen den Viertligisten ist trotzdem zu hoch. Nach Mainz hatte ich fahren wollen, aber ich fahre nicht. Dort beginnt eine Serie von Niederlagen. Ich schaffe es bis zur Winterpause nicht mehr ins Stadion. Alles wird gut.

2014

– bin ich keinen Marathon gelaufen
– war ich nicht wirklich im Urlaub
– habe ich keine 20 Blogtexte geschrieben
– bin ich Single geblieben
…..

Alles wird gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: